Sie sind hier: Literatur Kinofilme

Amélie

Amélie ist eine junge Frau, die auf ihr Bauchgefühl hört. Sie spürt die magischen Momente, erkennt die faszinierenden Details und mag die einfachen Dinge dieser Welt. Amélie will, dass es allen Menschen gut geht, dass alle in Harmonie leben.
Amélie lebt ihr Helfersyndrom mit viel Fantasie aus.

Aus tiefster Seele

Mary, die an einer Schizophrenie leidet, verletzt während eines Wutausbruches ihren Sohn. Sie wird in die Psychiatrie eingewiesen. Die Familie muss lernen mit der Krankheit zu leben.

Ein Tick anders

Eva lebt mit dem Tourettesyndrom in einer eher ungewöhnlichen Familie. Jetzt sollte sie sich für einen Umzug nach Berlin vorbereiten, was ihr gehörig Angst macht..

Jack

Die Mutter des zehnjährigen Jack ist noch sehr jung und mit ihren beiden Söhnen überfordert.
Jack kommt ins Heim. Als er für die grossen Ferien nicht abgeholt wird, reisst er aus.
Er holt seinen kleinen Bruder bei Bekannten ab und gemeinsam versuchen sie, ihre Mutter zu finden.
Obwohl sie wieder auftaucht, trifft Jack eine bedeutende Entscheidung.

Kaspar Hauser (alte Version / Neuverfilmung)

Arthaus Video / VCL Carolco

Anhand authentischer Dokumente aus dem 19. Jahrhundert. 1829 wird im Keller eines Hauses ein junger Mann, der kaum sprechen und gehen kann gefunden. Ohne menschlichen Kontakt war er sein Leben lang in diesem Kellerloch eingesperrt. Der Zurückgebliebene wird von einem Lehrer aufgenommen, geschult und erzogen. Er wird ein kleiner Philosoph. Jemand scheint ihm sein neues Leben zu neiden und bringt ihn um.

L`enfant sauvage / Wolfsjunge

Im Wald wird ein verwildertes Kind aufgegriffen, das sich wie ein Tier verhält. Man versucht ihn zu schulen, ihm Manieren beizubringen und zeichnet alles für die Nachwelt auf.

Nell

Die gehörlose Grossmutter der jungen Frau stirbt. Sie lebten zusammen in einer Hütte abgelegen im Wald. Die Enkelin spricht nur undeutliche Worte. Zwei Forscher (er und sie) versuchen das Geheimnis um diese junge Frau in der Abgeschiedenheit zu lüften.

Patch Adams

Die Lebensgeschichte des Arztes, der entdeckte, wie wichtig Humor in der Heilung des Menschen ist. Er gründete die erste Humorklinik in Amerika, an welcher jährlich viele freiwillige Aerzte arbeiten.

Philadelphia

Columbia Tristar Pictures

Der Film zeigt das Leben und die gesellschaftlichen Probleme eines an Aids erkrankten Mannes auf. Mit Schauspielern dargestellt.

Phoebe im Wunderland

Die 9jährige Phoebe kennt die gesellschaftlichen Regeln schon sehr gut. Trotzdem übertritt sie diese oft. Dadurch eckt sie in der Klasse und bei den Lehrern an und ihre Mutter bringt sie zu einem Psychiater. Nur die Schauspiellehrerin der Schule akzeptier das Mädchen, wie es ist...

Taare Zameen Par - Ein Stern auf Erden

Der Film spielt in Indien. Der Junge Ishaan wird in der Schule wegen seiner Leistungsschwäche ausgelacht. Der Vater und die Lehrer führen dies auf fehlende Disziplin zurück. Sogar im Internat, in welches Ishaan wechseln muss, erlebt er dasselbe. Er findet im Malen Trost… Der neue Kunstlehrer - selbst Legastheniker - erkennt Ishaans Problem, unterstützt ihn und weckt auf eine ganz spezielle Art das Verständnis aller…

The beaver

Der Leiter eines Spielwarenkonzerns, Ehemann und Vater zweier Söhne, stürzt in eine tiefe Depression. Die einzelnen Familienmitglieder leiden mit ihm, jedes auf seine Art.
Der Betroffene versucht, sich mit einer alten Handpuppe selbst zu heilen, was ihm bis zu einem gewissen Grade auch gelingt. Schliesslich muss er sich entscheiden: Ein Leben mit dem Biber, der Handpuppe oder mit seiner Familie...

The five senses

In fünf Geschichten erzählt der Film das Leben einzelner Menschen, die einen ihrer Sinne (Sehen, Hören, Schmecken, Riechen und Fühlen) besonders ausgebildet haben oder langsam verlieren.

Touch the sound

Evelyn Glennie entführt die Zuschauer in die Welt der Klänge. Die klassische Perkussionistin reist rund um die Welt und findet überall Rhythmen des Lebens...

Und das Leben geht weiter

CIPRO Video GmbH

Die einen trifft es, die andern nicht. Die Suche nach dem Aidserreger. Mit Schauspielern.

Vincet will ans Meer



Vincent, der am Tourette-Syndrom leidet, wird in ein Therapiezentrum abgeschoben.

Zusammen mit der magersüchtigen Marie und dem zwangsneurotischen Alexander macht er sich auf - im gestohlenen Auto der Therapeutin - sein Leben selbst in die Hand zu nehmen...

Yo, tambien

Daniel, ein Mann mit Downsyndrom, hat sein Hochschulstudium abgeschlossen. An seiner ersten Arbeitsstelle verliebt er sich in eine Kollegin. Das Umfeld reagiert ablehnend.
Der Spanier Pablo Pineda spielt den Verliebten, der gegen Vorurteile ankämpft und die Gesellschaft verunsichert. Er muss es wissen, denn er hat als erster Europäer mit Downsyndrom studiert.